Bahnhof Bad Camberg

From Gyaanipedia

Vorlage:Löschantragstext Vorlage:Infobox Bahnhof

Der Bahnhof Bad Camberg ist ein Bahnhof an der Main-Lahn-Bahn. Das Empfangsgebäude ist ein Kulturdenkmal aufgrund des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.[1]

Geografische Lage[edit | edit source]

Er befindet sich rund einen Kilometer westlich der Ortsmitte in der Kleinstadt Bad Camberg.

Geschichte[edit | edit source]

Am 15. Mai 1876 wurde die Strecke zwischen Niederselters und Bad Camberg von der Hessischen Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft eröffnet, am 12. Juli 1877 weiter nach Idstein. Eine Bahnhofstraße wurde bereits 1870 zum damals außerhalb der Stadt gelegenen Bahnhof angelegt. Das dreistöckige Bahnhofsgebäude mit insgesamt 22 Räumen wurde 1879 erbaut.[2][3]

1987 wurde die Elektrifizierung von Niedernhausen bis Limburg fertiggestellt. Hierbei wurde der Inselbahnsteig Richtung Niedernhausen in den heutigen Seitenbahnsteig mit Unterführung umgebaut. Der Bahnhof hatte mit einer Holzverladerampe, Stückgutverladung und zwei Anschlussgleisen zu einem Gashändler und zum Unternehmen HACA-Leitern eine Bedeutung im Güterverkehr. Die Holzverladerampe wird heute als Parkplatz genutzt, der Güterschuppen neben dem Empfangsgebäude wich einem Sportartikelgeschäft.

Infrastruktur[edit | edit source]

Der Bahnhof verfügt über zwei Bahnsteiggleise, die über eine Unterführung mit Rampen verbunden sind. Gleis 1 liegt am nicht erhöhten Hausbahnsteig (38 cm) und ist 234 m lang. Hier fahren die Züge nach Limburg ab. An dem auf 76 cm erhöhten Bahnsteig an Gleis 2 mit einer Länge von 220 m fahren die Züge nach Frankfurt und Wiesbaden ab. Es sind die Bahnsteigabschnitte A, B und C gekennzeichnet. Im südlichen Bahnhofsbereich befindet sich ein Ausweichgleis, welches 2010 saniert wurde und eine Nettolänge von rund 250 m hat. An beiden Bahnhofsausfahrten befindet sich zudem jeweils ein Gleiswechsel. Der Bahnhof wird von Limburg ferngesteuert.

Im Bahnhofsgebäude befindet sich eine DB-Agentur mit Toilette und ein Reisebüro. Des Weiteren stehen PKW-Stellplätze und überdachte Radabstellanlagen zur Verfügung.

Verkehr[edit | edit source]

Der Bahnhof Bad Camberg wird von den Linien RE 20, RB 22 und RB 21 bedient. Der Frankfurter Hauptbahnhof ist in rund 45 Minuten erreicht.

Die Bedienung erfolgt mit stündlichen Regionalbahnen und dem zweistündlichen Regionalexpress nach Frankfurt. Am Wochenende verkehrt jede zweite Regionalbahn als RB 21 nach Wiesbaden. Im Berufsverkehr nach/von Frankfurt wird die Regionalbahn auf einen Halbstundentakt verdichtet. In Niedernhausen besteht Anschluss zur S-Bahn-Linie 2 über Frankfurt in Richtung Dietzenbach mit Halt an allen Stationen.

Linie Strecke Taktfrequenz
RE 20 Main – Lahn – Bahn

Limburg (Lahn)EschhofenNiederbrechenBad CambergIdsteinNiedernhausenHofheimHöchstFrankfurt

Zweistundentakt werktags
RB 22 Main – Lahn – Bahn

Limburg (Lahn)EschhofenLindenholzhausenNiederbrechenOberbrechenNiederseltersBad Camberg – Wörsdorf – IdsteinNiedernhausenHofheimHöchstFrankfurt

Stundentakt werktags, halbstündlich in der Hauptverkehrszeit, Zweistundentakt am Wochenende
RB 21 Main – Lahn – Bahn

Limburg (Lahn)EschhofenLindenholzhausenNiederbrechenOberbrechenNiederseltersBad Camberg – Idstein – Niedernhausen – Wiesbaden

Stundentakt in der Hauptverkehrszeit, Zweistundentakt am Wochenende

Vorlage:Folgenleiste Bahnhof/Start Vorlage:Folgenleiste Bahnhof/Linie Vorlage:Folgenleiste Bahnhof/Linie Vorlage:Folgenleiste Bahnhof/Linie Vorlage:Folgenleiste Bahnhof/Ende

Der Bahnhof wird außerdem werktags von folgenden Buslinien bedient:

Bilder[edit | edit source]

Weblinks[edit | edit source]

Vorlage:Commonscat

Einzelnachweise[edit | edit source]