Erlöserkirche (Verl)

From Gyaanipedia
Jump to navigation Jump to search

Vorlage:Löschantragstext


Vorlage:Export

Verl - Erlöserkirche.jpg

Vorlage:Infobox Kirchengebäude Die evangelische Erlöserkirche Verl ist eine 1951 errichtete Hallenkirche in der ostwestfälischen Stadt Verl im Kreis Gütersloh. Die Kirchengemeinde gehört dem Kirchenkreis Gütersloh innerhalb der Evangelischen Kirche von Westfalen an.

Die Kirche befindet sich an der Paul-Gerhardt-Straße im Ortszentrum Verls und wurde aufgrund der gestiegenen Anzahl von Gläubigen nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet. Damals sind zahlreiche Vertriebene und Flüchtlinge aus den Ostprovinzen des ehemaligen Deutschen Reiches in Verl ansässig geworden[1]. Zunächst war Verl ein Gemeindebezirk der Evangelischen Kirchengemeinde Friedrichsdorf, erst 1971 wurde eine eigenständige Kirchengemeinde eingerichtet.

Die Glasfenster und ein Altar aus Holz wurden 2009 durch den Künstler Oswald Krause-Rischard gestaltet.[2]

Zur Gemeinde gehört auch die Auferstehungskirche im Verler Ortsteil Sürenheide.

Einzelnachweise[edit | edit source]

Weblinks[edit | edit source]