Fameless Rabble

From Gyaanipedia

Vorlage:Löschantragstext


Vorlage:Infobox Website

Datei:FamelessRabble1.jpg
"Fameless Rabble" Issue No1

Fameless Rabble ist ein deutsches Onlinemagazin und befasst sich mit dem Thema Graffiti.

Geschichte[edit | edit source]

Nachdem sie mehrere Jahre fotodokumentarisch in der Graffitiszene unterwegs war und das Ergebnis in Blogs veröffentlichte, hatte sich eine Gruppe von Fotografen und Spotter im Sommer 2015 dazu entschieden dem Ganzen einen Rahmen in Form eines kleinen, regionalen Graffitimagazins zu geben. Da der Name quasi selbst vorgegeben war, wurde das Fameless Rabble Magazin gegründet, um dokumentarisch einen Teil der Graffitiszene in Nordrhein-Westfalen festzuhalten.

Inhalte[edit | edit source]

Der Fokus im Fameless Rabble Magazin liegt auf Trains, Freights, Walls und Künstlern sowie Fotografen der Graffitiszene in Nordrhein-Westfalen.

Nach anfänglichen Überlegungen ein reines Fotomagazin zu machen, haben sich die Leute vom Fameless Rabble dazu entschieden Abwechslung zwischen die Fotos zu bringen und laden zu jeder Ausgabe Gäste ein. Wie auch ihre Fotos kommen die Gäste ausschliesslich aus Nordrhein-Westfalen. Im Magazin möchten die Herausgeber, laut eigener Aussage auf ihrer Website[1], lediglich Fotos zeigen, die auf ihren Reisen durchs Land entstehen. Ein Großteil der Fotos entsteht demnach im Raum Paderborn / Hamm / Dortmund / Hagen, mit ausreissern in benachbarte Regionen Westfalens.

Veröffentlichungen[edit | edit source]

Fameless Rabble wird ausschliesslich digital in Form eines eBooks veröffentlicht und erscheint unregelmäßig, mehrmals im Jahr kostenlos über e Online-Medien. Es ist erwünscht Fameless Rabble frei zu sharen.

Das Fameless Rabble Magazin erschien erstmals am 7. September 2015.[2][3][4][5][6][7][8]

Die Veröffentlichung einer zweiten Ausgabe wurde für Dezember 2015/Jannuar 2016 bekanntgegeben.[9]

Ausgaben[edit | edit source]

Titel Gäste Ausgabedatum
Fameless Rabble - Issue No1 Gleisläufer (Fotograf) & MÄRZ/MERZ [OSB-Crew] (Writer) 07. September 2015

Weblinks[edit | edit source]


Einzelnachweise[edit | edit source]